HAPPY BIRTHDAY, Anastasia!

Heute am 15. April 2022 wäre Anastasia Geng 100 Jahre alt geworden. Wir verdanken ihr nicht nur die wunderschönen Bachblütentänze, sondern auch Heilkräuter-, Baum- und viele andere Kreistänze, wobei die wohl bekanntesten der Tanz für die Ulme und der Löwenzahntanz sind.

Zeitlebens fühlte sie sich mit ihrer lettischen Heimat und den dort lebenden Menschen stark verbunden.

Ende der 70er Jahre lernte Anastasia den Meditativen Tanz nach Bernhard Wosien kennen. Sie gründete mehrere Tanzgruppen und choreographierte auch viele eigene Tänze vor allem zu Themen aus der Natur, wobei sie aus der reichen Folkloretradition Lettlands und anderer osteuropäischer Länder schöpfte.

In großer Dankbarkeit denken wir an diese außergewöhnliche Frau!

 

Meditativer Tanz – Bachblütentänze

Bachblütentänze sind meditative Kreistänze, die ursprünglich aus der baltischen Folkloretradition stammen. Durch ihre einfache Choreographie, die Wirkung der Musik, ihre Ausrichtung auf die Kreismitte und nicht zuletzt durch die Energie der Bachblüten helfen sie uns, unsere eigene Mitte zu finden. Wir können Lebensfreude, Wohlbefinden und ein Gefühl der Verbundenheit mit der Gemeinschaft, mit der Natur und dem ganzen Kosmos erleben.

Heidemarie Walbert stellt hier jeden Monat eine Bachblüte und den dazugehörigen Tanz vor:

Bachblüte Hornbeam

Bachblüte Hornbeam (Foto H. Walbert)

Bachblüte im April: Hornbeam – Hainbuche

Fühlt Ihr Euch überfordert, wenn Ihr an die Arbeit denkt, die auf Euch wartet? Braucht Ihr in der Früh jede Menge Kaffee oder Tee, um in Schwung zu kommen? Stellt Ihr Euch die Zukunft generell schwerer vor, als sie dann tatsächlich ist? Erlebt Eure Arbeit als langweilig oder eintönig?

Dann könnte die Bachblüte Hornbeam die richtige Hilfe für Euch sein!

Seit ein paar Tagen blüht die Hainbuche. Ihr verdanken wir ein Mittel für den modernen, stressgeplagten Menschen: schon der Gedanke an bestimmte Arbeiten oder Aufgaben kann ein Gefühl der Überforderung auslösen. Das kann dazu führen, Arbeiten immer wieder zu verschieben.

Die Essenz der Hainbuche gibt uns frischen Schwung. Wir sind mehr im Jetzt und können das Leben leichter nehmen. Da wir uns wieder unseren Aufgaben gewachsen fühlen, gehen wir mit mehr Freude an sie heran. Wir können mit der Zeit eine positive Einstellung zu Arbeit und Leistung entwickeln und geben unsere düsteren Zukunftsgedanken auf.

Mit Hilfe von Hornbeam können wir unseren natürlichen Lebensrhythmus wiederfinden, in dem Spannung und Entspannung im Gleichgewicht sind.

Zentrales Element im Tanz ist die Acht. Das Tanzen beider Seiten vermittelt Ausgewogenheit. In der Mitte der Acht, wo sich die beiden Kreise berühren, ist der Kraftpunkt. „Immer wieder komme ich in meine Mitte, zu mir selbst, zu meinen Werten und allem, was mich stärkt.“ Anastasia Gengs, Bach-Blüten-Tänze.

Tanz und Lebensfreude

Unsere Veranstaltungen sind für alle, die Freude an Musik, Bewegung und Natur haben. Im Kreis von lieben Menschen können Sie aktiv etwas für Ihre Gesundheit tun, denn Tanzen erhält körperlich und geistig fit und fördert Koordination und Konzentration. Um mit uns zu tanzen, brauchen Sie weder einen eigenen Tanzpartner noch Tanzerfahrung. Alle Tänze werden vorgezeigt und angeleitet.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen zu tanzen!

Stichworte: Meditative Kreistänze Wien,  Meditativer Tanz Wien,  Kreistanz Wien,  Bachblüten Wien,  Meditation Wien